.
Jahres-Hauptversammlung am 24.01.2019 im Vereinshaus Enzen
Erfolgreiches Jubiläumsjahr beim Liederkranz

 
Zur Jahreshauptversammlung konnte der Vorsitzende Hartmut Winkelhake zahlreiche aktive und passive Mitglieder im Vereinshaus Enzen begrüßen. Nach dem Gedenken der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder hob Hartmut Winkelhake in seinem Jahresrückblick mit zahlreichen Auftritten und Veranstaltungen die besonderen Höhepunkte des Jubiläumsjahres heraus und dankte dem Chorleiter Manfred Neumann für seine hervorragende Arbeit.

Am 04. März, dem Gründungsdatum im Jahr 1898, fand in der Meerbecker Kirche ein Festgottesdienst und anschließend ein Empfang für Gäste statt. Am 27. Mai wurde ein großes Chor- und Musikfest bei herrlichstem Sommerwetter in Bad Hiddenserborn gefeiert. Über den ganzen Tag verfolgten etwa 1000 Besucher die Vorträge der über 300 Sänger und Musiker.
Ein kaum zu überbietender Höhepunkt war ein 3-tägiger Berlinbesuch auf Einladung von MdB Maik Beermann Ende August, der auch einen bislang besonderen Chor-Auftritt in der Reichstagskuppel im Beisein von Bundespräsident a.D. Christian Wulff, dem heutigen Präsidenten des Deutschen Chorverbandes sowie eine Besichtigung des Bundeskanzleramtes beinhaltete.
Ein besonders wirksamer und viel beachteter Höhepunkt in 2018 war die Darstellung des Männerchor „Liederkranz“ im Rahmen einer NDR-Themenwoche in „Hallo Niedersachsen“. Über 550.000 Zuschauern wurde in einer besonders langen Sendezeit das Leben und Wirken des Männerchor „Liederkranz“ Enzen-Hobbensen näher gebracht.
Die großen Konzerte im Herbst im Ratsgymnasium und zu Weihnachten in den Kirchen in Seggebruch und Meerbeck rundeten das Jubiläumsjahr gebührend ab.

 

Unsere Jubilare mit Manfred Neumann und Hartmut Winkelhake

Für langjährige Mitgliedschaft im Männerchor „Liederkranz“ wurden für 25 Jahre Heinrich Schendler und Wilhelm Spier (passiv) sowie für 50 Jahre Erich Lange und Gottfried Schilling geehrt.
Für eine hohe Beteiligung an den Chorproben und Auftritten wurde innerhalb der einzelnen Stimmlagen der 1.Tenor ausgezeichnet. Den Alfred-GaertnerPokal nahm als Stimmsprecher Dieter Drinkuth entgegen.

Bei den anschließenden Wahlen wurde alle Vorstandmitglieder

Hartmut Winkelhake 1. Vorsitzender
Frank Bär 2. Vorsitzender
Martin Rehmer 1. Kassierer
Kurt Druschke 2. Kassierer
Helmut Wehling 1. Schriftführer
Michael Walter 2. Schriftführer
Claus Schendler 1. Notenwart
Günter Mogwitz 2. Notenwart

einstimmig wiedergewählt.

Abschließend ließ Chorleiter Manfred Neumann das Jubiläumsjahr noch einmal aus seiner Sicht Revue passieren. Er bezeichnete das Jahr 2018 außerordentlich erfolgreich und bedankte sich bei den Kirchen, der Presse und bei der hiesigen Wirtschaft für die intensive Unterstützung, beim Vorstand für die hervorragende Zusammenarbeit, bei allen Sängern und Helfern, die bei der Vorbereitung und Durchführung der vielen Aktivitäten mitgewirkt haben.
Manfred Neumann verwies auf die sinnvolle Erweiterung der Chorbezeichnung mit dem Zusatz „In Schaumburg zu Hause“ und auf das Weihnachtskonzert in Seggebruch unter dem Motto „Schaumburger Weihnacht“, bei dem ausschließlich Künstler aus Schaumburg mit annähernd 60 Chorsängern auf der Bühne standen.

Für das neue Chorjahr 2019 stellte Winkelhake bereits einige Terminplanungen vor, so das Grünkohlessen am 02. März, Konzerteinladungen vom Blasorchester Krainhagen und vom Männerchor Porta Westfalica, sowie die eigenen Konzerte im Herbst und zur Weihnachtszeit.